Sie sind hier: Startseite

Herzlich Willkommen auf der Website
des CDU-Gemeindeverbands Sittensen

Samtgemeinde Sittensen Ratsmitglieder Gemeinderat Sittensen Ratsmitglieder Gemeinderat Lengenbostel Ratsmitglieder Gemeinderat Kalbe Ratsmitglieder Gemeinderat Hamersen Ratsmitglieder Gemeinderat Groß Meckelsen Ratsmitglieder Gemeinderat Wohnste Ratsmitglieder Gemeinderat Vierden Ratsmitglieder Gemeinderat Tiste Ratsmitglieder Gemeinderat Klein Meckelsen


14.11.2018

Mit viel Elan ist die Sittensener CDU in die Winterarbeit gestartet

Am 7. November konnte CDU Gemeindeverbandsvorsitzender Heiner Ehlen etwa 40 ehrenamtliche Vereinsvorsitzende aus der Börde Sittensen begrüßen, die der Einladung ins Groß Meckelser Dorfgemeinschaftshaus gefolgt waren, um am traditionellen CDU-Ehrenamtstreffen, etwas über die möglichen Haftungsmodalitäten für Vereinsvorsitzende und Vorstände zu erfahren. Als Referentin konnte Christiane Dittmer als Dipl. Rechtspflegerin gewonnen werden. Durchs Programm führte der stellv. CDU Vorsitzende Lars Kamphausen.

In ihrem Eingangsvortrag ging Frau Christiane Dittmer auf viele Notwendigkeiten ein, die bei einer Vereinsführung zu beachten sind, um etwaigen Schadensersatzansprüchen vorzubeugen. An Hand von griffigen Beispielen, konnte sie die Zuhörer fesselnd in die etwas schwierige Materie einbinden. Es wurde klar, dass Zuständigkeiten des Vorsitzenden, des Vorstandes oder eines Geschäftsführers unbedingt in der Vereinssatzung manifestiert sein müssen.

Dazu kommen eine akkurate Protokollführung und saubere Kontenführung. Es hat sich gezeigt, dass es hier in der Vergangenheit bei Gerichtsverfahren, sehr viele Kritikpunkte gegeben hat.

Klar muss in der Vereinssatzung auch geregelt sein, ob und in welcher Höhe Aufwandsentschädigungen gezahlt werden dürfen. Generell sind Vorstandsposten ohne Vergütung ein Ehrenamt.

Bei Zahlungen an Vereinsmitglieder oder Mitarbeiter sind die einschlägigen Steuervorgaben und die Sozialversicherungspflicht ein Segment, in dem es schon viel Verdruss gegeben hat. Oft kommt es dann zu Nachforderungen und Nachzahlungen, die die Vereinskasse nicht verkraften kann. Um sicher zu gehen, ist eine Haftpflichtversicherung für Vereine eine gute Rückversicherung. Für einzelne Veranstaltungen, wie Festumzüge, Osterfeuer, Dorffesten usw. empfiehlt es sich, diese mit „Tages-Haftpflichtversicherungen“ abzudecken.

In der nachfolgenden und ausgiebigen Diskussion wurden dann auch spezielle Fragen aus den Reihen der Ehrenamtler beantwortet. Es wurde auf Mustersatzungen verwiesen, die beim Landkreis zu erhalten sind und auch die Einbindung der Beratungsstelle beim Finanzamt.


Christiane Dittmer ( Dipl. Rechtspflegerin) und Heiner Ehlen


11.10.2018

CDU nominiert Bürgermeisterkandidat

Hamersen. Am vergangenen Mittwoch Abend hatte der CDU-Gemeindeverband zu einer besonderen Mitgliederversammlung geladen. Denn es galt aus drei Bewerbern ihren Kandidaten für die Samtgemeindebürgermeisterwahl zu nominieren. Neben Dipl-Kfm. (FH) Lars Hollmann aus Tiste, dem Verwaltungsfachangestellten Stefan Miesner aus Wohnste, hatte sich auch der Volljurist Sören Wallin aus Lautenthal (Harz) beworben.

Laut Statuten der CDU werden Kandidaten in einer Urwahl  - also von der Basis - bestimmt. Somit trafen sich, in der vollbesetzen Lindenstube des Landgasthauses 'Zur Alten Linde' in Hamersen, insgesamt 44 wahlberechtigte Mitglieder sowie zahlreiche Gäste. Nach einer kurzen Begrüßung durch den CDU-Gemeindeverbandsvorsitzenden Hans-Heinrich Ehlen, hatte jeder Bewerber die Gelegenheit sich persönlich kurz vorzustellen. Kurzvitas der Bewerber waren bereits im Vorfeld an die Mitglieder versandt worden. Im Anschluss nutzten die Mitglieder ausgiebig die Gelegenheit, Fragen an die Bewerber zu richten.

Im ersten Wahlgang unterlag Lars Hollmann deutlich, aber auch die weiteren Bewerber konnten nicht auf Anhieb die erforderliche absolute Mehrheit erzielen. Den nun erforderlichen zweiten Wahlgang konnte dann Sören Wallin gegen Stefan Miesner klar für sich entscheiden. Mit 64,3 % zu 35,7 % der abgegebenen Stimmen wusste er die Mehrheit der Mitglieder des CDU-Gemeindeverbandes Sittensen hinter sich zu vereinen. "Wir haben jetzt ein klares Mitgliedervotum und können mit Sören Wallin geschlossen in den Bürgermeisterwahlkampf starten", so Hans-Heinrich Ehlen.

Gratulieren konnte dem frisch gekürten Kandidaten CDU-Kreisvorsitzender Dr. Marco Mohrmann MdL, der die Grüße des Kreisverbandes überbrachte und Aktuelles aus dem Landtag berichtete.

>>> mehr zu Sören Wallin


 

 

© CDU Gemeindeverband Sittensen 2016