Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles

Pressemitteilung vom 24.07.2017

Ferienprogramm der Samtgemeinde Sittensen : 'Spiel ohne Grenzen'

Beim diesjährigen Ferienprogramm der Samtgemeinde Sittensen beteiligte sich der CDU-Gemeindeverband Sittensen erneut mit dem 'Spiel ohne Grenzen' auf dem Spielplatz in der Kolberger Straße. Julia Brünjes, Nina Hanstedt und Andrea Burfeind vom CDU-Vorstand hatten sich zahlreiche Spiele für die zwei Teams, aus Jungen und Mädchen von 7 bis 10 Jahren, überlegt. Die Teams wurden per Los gewählt.

Bei den insgesamt 15 Spielen waren Teamgeist, Kraft, Geschicklichkeit, Ausdauer und Wissen gefragt. Eine festgelegte Reihenfolge der Spiele gab es nicht - es wurde per Los das nächste Spiel gezogen. So durften sich die Teams beim '4 gewinnt' und als Staffel beim 'Schubkarrenrennen' beweisen. Das knotenfreie ab- und wiederaufwickeln eines Wollknäuels gehörte auch in diesem Jahr zum Programm. Ebenso durfte der Klassiker 'Memory' nicht fehlen. Dann durften die Teams jeweils ein Duschtuch binnen einer Minute auswringen. Weitere Spiele hatten die Namen 'Ditschen, Schneckenrennen, Entern, Werfen, Schütten' oder 'Linsentransport'. Die Allgemeinbildung war beim Spiel 'Wissen' und die Kraft bei den Spielen 'Baumstammweitwurf' und 'Hängen' gefordert.

Als letztes Spiel wurde das 'Eierlaufen' gezogen. Da dieses mit Wasserbomben anstelle von Eiern stattfand, wurden die verbliebenen 'Eier' bei einer spontanen Wasserbombenschlacht aufgebraucht.

Einen richtigen Verlierer gab es an diesem Tag natürlich nicht, da jeder Teilnehmer ein kleines Abschiedsgeschenk erhielt. Alle Beteiligten hatten unheimlich viel Spaß und somit war es auch in diesem Jahr ein rundum gelungener Nachmittag.

(>>> zurück)

 


 

© CDU Gemeindeverband Sittensen 2016