Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles

13.03.2019

Gut besuchte Informations- und Diskussionsveranstaltung am 11.03.2019 bei EUROBAUSTOFF in Sittensen über Fördermöglichkeiten für die Börde

Der Einladung des CDU-Kreisverbandes Rotenburg Wümme, der CDU-Kreistagsfraktion Rotenburg Wümme sowie des CDU-Gemeindeverbandes Sittensen zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung rund um das Thema Förderprogramme waren gut 50 Gäste gefolgt.

Nach kurzer Eröffnung durch Dr. Marco Mohrmann, MdL, Vorsitzender des CDU Kreisverbandes Rotenburg/Wümme, gab der Geschäftsführer des EUROBAUSTOFF Zentrallagers Nord, Herr Ralf Gräbe, einen sehr interessanten Einblick in die Strukturen und Abläufe des Unternehmens.

Danach referierte Frau Monika Scherf, Landesbeauftragte und Leiterin des Amtes für regionale Landesentwicklung (ArL) Lüneburg, in anschaulicher und klarer Weise über die Aufgaben und Zuständigkeiten des ArL sowie über Förderprogramme, die für Gemeinden und Gemeindeverbände, Gewerbetreibende sowie für Bürgerinnen/Bürger zur Verfügung stehen. Neben der grundsätzlichen Beschreibung von Fördertätigkeiten im Landkreis Rotenburg Wümme sprach sie sich für die kommende Förderphase von 2021-2027 in aller Deutlichkeit für die Notwendigkeit eines regionalen Förderprogrammes aus, das auf die Bedürfnisse vor Ort zugeschnitten sein sollte. Ihrer Einschätzung nach bedarf es hier dringend der Überarbeitung der entsprechenden EU-Fördermittel-Richtlinie.

Im Anschluss trug Herr Siegfried Dierken, Dezernatsteilleiter ArL Lüneburg, einen kurzweiligen Vortrag zum Förderprogramm „ZILE“, Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur integrierten ländlichen Entwicklung, vor, das in der Vergangenheit auch in der Börde bereits mehrfach in Anspruch genommen wurde.

Schließlich beschrieb Sören Wallin, Kandidat des CDU-Gemeindeverbandes für den Bürgermeister der Samtgemeinde Sittensen, einen umfassenden Ausblick über die verschiedenen Förderperspektiven der Börde. Zunächst hob Wallin die Verantwortung der Samtgemeinde hervor, die als kompetenter Ansprechpartner für alle Beteiligten agieren müsse. Dabei ging er auf die Verschuldung der Samtgemeinde und die sich daraus ergebenden Probleme für die Inanspruchnahme von Förderprogrammen im Hinblick auf die Sicherstellung der Kofinanzierung ein. Anschließend skizzierte Wallin einige laufende Förderprojekte in der Börde. Es folgte ein ausführlicher Katalog künftiger Fördermöglichkeiten in den unterschiedlichsten Bereichen. Besonderes Augenmerk legte er auf flexible Kooperationsmodelle zwischen Kommune und Wirtschaft sowie Kommune und Bürgerinnen/Bürger. Abschließend verdeutlichte Wallin nochmals die Aufgabe der Samtgemeinde, als verlässlicher Partner aller Förderinteressierten zu dienen. Hierfür werde er sich als möglicher Samtgemeindebürgermeister zum Wohle der Börde besonders stark machen.


Dr. Marco Mohrmann


Geschäftsführer des EUROBAUSTOFF Zentrallagers Nord, Herr Ralf Gräbe


Dr. Marco Mohrmann


Frau Monika Scherf, Landesbeauftragte und Leiterin des Amtes für regionale Landesentwicklung (ArL) Lüneburg


Herr Siegfried Dierken, Dezernatsteilleiter ArL Lüneburg


Sören Wallin, Kandidat des CDU-Gemeindeverbandes für den Bürgermeister der Samtgemeinde Sittensen

 





(>>> zurück)

 


 

© CDU Gemeindeverband Sittensen 2019